Lückenschluss der B3 im Süden von Sinzheim - Gemeinde äussert Forderungen an Regierungspräsidium

Kreisverkehr, Schallschutz und Rücksichtnahme auf Städtebau sind Kernforderungen

Ist man mit dem Auto unterwegs auf der neuen Bundesstraße 3 von Baden-Baden Richtung Sinzheim, fährt man nahtlos auf die L80 auf, an deren südlichem Rand ein großer Erdwall den Lückenschluss an die B3neu von Bühl kommend bislang versperrt. Die Gemeinde Sinzheim hat jetzt den Wunsch geäußert, an dieser Stelle einen Kreisverkehr einzurichten.

Eine weitere Forderung des Sinzheimer Gemeinderates betrifft zu errichtende Schallschutzwände entlang der neuen Trasse. Im Ortsteil Kartung befürchtet man nach der sowieso schon bestehenden Trennung vom Ortskern durch die Bahnlinie, hinter Schallschutzmauern städtebaulich weiter abgeschnitten zu werden.

Erwartungen des Regierungspräsidiums im laufenden Planfeststellungsverfahren, dass nahezu der gesamte Durchgangsverkehr der bestehenden B3alt auf die B3neu ausweichen wird, teilt man im Sinzheimer Gemeinderat nicht. Hier ist man gegen eine Herabstufung der B3alt auf Niveau einer Gemeindestraße. Laut Ernst werde sich der Durchgangsverkehr höchsten hälftig auf dann beide Straßen verteilen was für den Status "Gemeindestraße" ein immernoch zu großes Verkehrsaufkommen bedeutete.

Unrealistische Forderungen, die den 2,7km langen Lückenschluss der B3neu verhindern könnten, will man jedoch nicht anmelden. Die Sinzheimer äussern lediglich ihre Wünsche und hoffen auf einen günstigen Verlauf des Planfeststellungsverfahrens in Karlsruhe.

Zufällige Videos

Neueste Meldungen

  • Baden-Baden - An drei Samstagen, beginnend am 21. Januar - Beginn um 10 Uhr, haben Interessenten im Jahr 2017 Gelegenheit, den Hochschulstandort Baden-Baden ausgiebig kennenzulernen. In elf Vertiefungsrichtungen wird dort ein B. A.-Studium (Bachelor of Arts) angeboten. Dabei setzen die Studenten je nach Neigung ihren inhaltlichen...
  • Baden-Baden - Bei anhaltender Trockenheit steigt der Bedarf, Gärten, Felder und Rasenflächen zu bewässern. Als praktische und bequeme Möglichkeit für Bachanrainer scheint sich dazu die Wasserentnahme aus dem Bach anzubieten. Wie nun die städtische Umwelt- und Gewerbeaufsicht mitteilt, gibt es mit dem neuen Landeswassergesetz...
  • Baden-Baden - Über eine „üppige Blütenpracht“, die den Stadtteil Haueneberstein schmückt, freuten sich Erster Bürgermeister Werner Hirth, Ortsvorsteher Hans-Dieter Boos sowie der technische Gartenamtsleiter Markus Brunsing bei einem Pressetermin mit Vertretern aus der Bürgerschaft am Heimatmuseum. Sie dankten allen...
  • Baden-Baden - Schon 2000 Jahre alt ist Baden-Baden und landschaftlich sehr schön am Fusse des Schwarzwaldes gelegen. Elegant ist die Bäderstadt und sie wartet mit mediterranem Flair und einem exklusiven Lebensstil auf. Bekannt ist die „Sommerhauptstadt Europas“ oder das „Weltbad im Schwarzwald“ weltweit als Spa-, Wellness- und...