Landtagsabgeordneter Tobias Wald besucht Säge- und Hobelwerk Stösser in Vimbuch

Heimische Holzverarbeiter sind gegen den Plan der Landesregierung, den Nordschwarzwald zu einem Nationalpark zu erklären

Baden-Württemberg hat mit 39 Prozent seiner Fläche den meisten Waldanteil aller Bundesländer.14.000 km2 sind Lebensraum, Erholungsgebiet, Klimaregulierer und Versteck für Artenvielfalt von Flora und Fauna. Die Grün-rote Landesregierung will den Nordschwarzwald in einen Nationalpark umwandeln. Für die heimische Holzindustrie bedeutet dies den Wegfall des Rohstofflieferanten.

über Jahrhunderte hat sich die regionale Holzwirtschaft ein Versorgungsnetz vor der eigenen Haustür aufgebaut und ist damit schon aus eigenem Interesse heraus Natur- und Umweltschützer. Landwirtschaftsminister Bonde kündigte an, vor einer Entscheidung ob Nationalpark Nordschwarzwald oder nicht ALLE Verbände anhören zu wollen. Die Holzverarbeiter sehen besorgt in die wirtschaftliche Zukunft. Der Landtagsabgeordnete Tobias Wald besuchte am Wochenende zwei Sägewerke in Lichtenau und hier in Vimbuch, um sich von deren Sorgen vor Ort ein eigenes Bild machen zu können.

Die Holzindustrie sieht die Pläne des Grünen-Ministers unterdessen als reinen Aktionismus. Eine funktionierende nachhaltige und Natur erhaltende Holzwirtschaft brauche kein Prädikat Nationalpark.

Zufällige Videos

Neueste Meldungen

  • Rastatt - Da noch Genehmigungen ausstehen, kann die Tunnelvortriebsmaschine „Sybilla-Augusta“, nicht weiter bohren. Aktuell steht die Maschine vor der Landesstraße 77 (L77), die für die Unterfahrung ab der Einmündung Karlstraße bis zur Einmündung Baulandstraße weiter bis zum 27. November 2017 gesperrt bleibt. Um einen sicheren...
  • Rastatt - Beim städtischen „Runden Tisch Martinsumzug“ im Mai dieses Jahres hatten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer – Vertreter aus dem Gemeinderat, der Kirchen, Schulhorte, Stadtkapelle und Vereine sowie interessierte Bürger – darauf verständigt, am bewährten Konzept des Martinsumzugs weitestgehend festzuhalten. So wird...
  • Baden-Baden - Andreas Mölich-Zebhauser ist mit dem Impulspreis 2017 für sein Lebenswerk ausgezeichnet worden. Dem Geschäftsführer und Intendant des Festspielhauses Baden-Baden ist es gelungen, aus einem alten Bahnhof eine Metropole der Musik zu machen, hieß es in der Laudatio. Das Festspielhaus habe sich zudem zu einem überaus...
  • Rastatt - Der Bahnhof Rastatt erhält eine grundlegende Modernisierung. Die Pläne für den Umbau stellten heute in Rastatt die DB, das Land Baden-Württemberg und die Stadt Rastatt vor. Der Bahnhof bekommt neue Bahnsteige, eine neue Fußgängerüberführung mit vier Aufzügen und Treppen, neue Bahnsteigdächer sowie eine neue Beleuchtung....