Reiterin als St. Martin beim Laternenumzug Geroldsau

Im Baden-Badener Angebot für St. Martinsumzuge ist der Laternenmarsch beim Heilig Geist Kindergarten in Geroldsau ein Geheimtipp. Hier wird der heilige Martin von einem leibhaftigen Reiter auf dem Pferd verkörpert. In diesem Jahr drohte das Spektakel für Kinder auszufallen. Als Ersatz für den erkrankten Reiter konnte in letzter Minute eine "heilige Martina" organisiert werden.

Rund hundert Kinder und Eltern aus Geroldsau und aus anderen Stadtteilen Baden-Badens gingen kurz nach Einbruch der Dämmerung am vergangenen Mittwoch, dem 11.11.09 Martinstag, auf den zwei Kilometer langen Rundweg durch Geroldsau. Mit teilweise selbst gebastelten Laternen konnte nur ein kleiner Schein den dunklen Weg beleuchten. Die Organisatoren vom katholischen Kindergarten, rund um die Elternbeiratsvorsitzende Christine Fauth, hatten die Wegstrecke zuvor mit Feuerfackeln präpariert.

Am Waldrand beim Marienhof war das Schauspiel zur traditionell überlieferten Mantelteilung geplant. Im vierten Jahrhundert nach Christus war Martin der dritte Bischof von Tours in Frankreich. Er war bekannt für seine Großzügigkeit, Barmherzigkeit und auch Bescheidenheit. Einem obdachlosen Bettler soll er die Hälfte seines wärmenden Mantels geschenkt haben, dazu benutzte er ein Schwert, denn damals waren Kirchenmänner oft auch Ritter und Landesfürsten.

Zwischenstation bei der Musikkapelle Geroldsau. Diese spielte selbst bei kalten 6°C Lufttemperatur bekannte Laternenlieder. Zurück beim Kindergarten angekommen gabs für Kinder und Eltern Punsch und Würstchen

Zufällige Videos

Neueste Meldungen

  • Rastatt - Da noch Genehmigungen ausstehen, kann die Tunnelvortriebsmaschine „Sybilla-Augusta“, nicht weiter bohren. Aktuell steht die Maschine vor der Landesstraße 77 (L77), die für die Unterfahrung ab der Einmündung Karlstraße bis zur Einmündung Baulandstraße weiter bis zum 27. November 2017 gesperrt bleibt. Um einen sicheren...
  • Rastatt - Beim städtischen „Runden Tisch Martinsumzug“ im Mai dieses Jahres hatten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer – Vertreter aus dem Gemeinderat, der Kirchen, Schulhorte, Stadtkapelle und Vereine sowie interessierte Bürger – darauf verständigt, am bewährten Konzept des Martinsumzugs weitestgehend festzuhalten. So wird...
  • Baden-Baden - Andreas Mölich-Zebhauser ist mit dem Impulspreis 2017 für sein Lebenswerk ausgezeichnet worden. Dem Geschäftsführer und Intendant des Festspielhauses Baden-Baden ist es gelungen, aus einem alten Bahnhof eine Metropole der Musik zu machen, hieß es in der Laudatio. Das Festspielhaus habe sich zudem zu einem überaus...
  • Rastatt - Der Bahnhof Rastatt erhält eine grundlegende Modernisierung. Die Pläne für den Umbau stellten heute in Rastatt die DB, das Land Baden-Württemberg und die Stadt Rastatt vor. Der Bahnhof bekommt neue Bahnsteige, eine neue Fußgängerüberführung mit vier Aufzügen und Treppen, neue Bahnsteigdächer sowie eine neue Beleuchtung....