Jugendforum: Erstes Treffen mit Bürgermeister Michael Geggus

Im Jahr 2008 wurde der Jugendgemeinderat aufgelöst. Das Jugendforum nimmt seither die Funktion des Sprachrohrs für die Sorgen und Wünsche der Jugendlichen in Baden-Baden ein. Mitglieder dieses Forums trafen jetzt zum ersten Mal mit Bürgermeister Michael Geggus zum Informationsaustausch zusammen.

Während des Gesprächs waren keine Beobachter erwünscht. Nach dem Treffen machten alle Beteiligten einen sehr zufriedenen Eindruck. Nach Jahren der Suche nach ihrem Platz in der Baden-Badener Gesellschaft haben die Jugendlichen offenbar jetzt den richtigen Weg gefunden. "Ich bin überrascht von der Kreativität und dem Einsatzwillen der Jugendlichen", fasst Geggus das Gespräch für sich zusammen. Die jungen Menschen seien die zukünftigen Erwachsenen, deshalb sei es von besonderer Bedeutung, sie jetzt ernst zu nehmen.

Das Forum behandelt Themen, die den jungen Menschen in Baden-Baden wichtig sind: Bildungsoffensive, Jugendnetzwerk, öffentlicher Personennahverkehr ÖPNV, Stolpersteine, politische Bildung und Veranstaltungen für Jugend.

Eine gemeinsame Linie konnte bei dem Wunsch nach einem Bike-Park gefunden werden. Die Jugendlichen möchten an geeigneter Stelle Bahnen und Rampen für BMX-Fahrräder einrichten. Geggus hat zugesichert, bei der Suche nach einem Platz helfen und das Ansinnen in den Gemeinderat einbringen zu wollen.

Aktionen und Workshops plant das Jugendforum zum Thema "Zivilcourage". In Alltagssituation hinschauen und bedürftigen Menschen in Gefahr helfen können. Zur Bildungsoffensive wollen die JF-Mitglieder einen Film drehen und mit Politikern, Lehren usw. spätestens im Sommer eine Podiumsdiskussion organisieren.

Mitglieder des Jugendforums beim Treffen mit Bürgermeister Michael Geggus waren: Sophie Lauber, Simon Oesterle, Friederike Meyer (Sprecher), Constantin Ries, Valerie Hug, Astrit Berisha und Juliane Henn. Betreuerin von städtischer Seite ist Marianne Mäntele, sie ist Leiterin des Kinder- und Jugendbüros in der Stefanienstraße.

Zufällige Videos

Neueste Meldungen

  • Rastatt - Der IHK-Präsident würdigte das ehrenamtliche Engagement der Geehrten: „Neben der Verantwortung gegenüber einzelnen Absolventen übernehmen Sie Verantwortung gegenüber der Wirtschaft. Mit Ihrer Unterstützung können wir beispielsweise den Unternehmen anhand des IHK-Zeugnisses eine verlässliche Grundlage für Ihre...
  • Calw - Die Künstlerinnen bringen heitere, besinnliche und leidenschaftliche Lieder aus der Welt der großen, alten Chansons der Piaf und anderer, mit Titeln wie "La Vie en rose", "Je ne regrette rien", "Accordéon", "La Bohème" und wunderschönen stimmungsvollen Piano Soli. Ihr erstes öffentliches Konzert in diesem Jahr geben die...
  • Baden-Baden - Das Erarbeiten von Optimierungsvorschlägen im Rahmen des „Kontinuierlichen Verbesserungsprozesses“ ist Teil des Qualitätsmanagements der Schöck AG. Das Unternehmen belohnt das Engagement seiner Mitarbeiter. Regelmäßig werden Monatssieger gekürt. Am 19. März 2018 wurden vier Jahressieger mit einer zusätzlichen Prämie...
  • Baden-Baden - Die Eberhard-Schöck-Stiftung und die Schöck Bauteile GmbH haben in feierlichem Rahmen den Schöck Bau-Innovationspreis in Ulm verliehen. Jedes Jahr werden drei Hochschulabsolventen für herausragende Abschlussarbeiten beim Branchenforum von Schöck prämiert. Die Preisträger kommen in 2018 von den Hochschulen in Dresden...