Schlosshotel Bühlerhöhe verkauft an Investorengruppe

Das Schloßhotel Bühlerhöhe ist von SAP-Gründer Dietmar Hopp verkauft worden. Der Pachtvertrag mit der spanischen Hotelkette NH-Hoteles wurde aufgehoben. Neuer Eigentümer ist die in Baden-Baden ansässige und neu gegründete ANNA MARIA Vermögensverwaltung GmbH, die von einer internationalen Investorengruppe getragen wird. Darunter befinden sich Persönlichkeiten, die dem Schlosshotel Bühlerhöhe seit Jahrzehnten als Gäste verbunden sind.

Geschäftsführer der Gesellschaft ist der Vorstand der Baden-Badener Immobilienfirma "Immobilien Regional AG", Martin Ernst. Die Baden-Badener Immobiliengesellschaft ist immer wieder an spektakulären Immobilienverkäufen beteiligt. Unter anderem zählten das Neue Schloß und Schloß Seelach in BadenBaden, oder das Jagdhaus der Markgrafen von Baden dazu. "Wir wollen diesem einzigartigen Luxushotel wieder die internationale Strahlkraft geben" erklärt Martin Ernst. Bis zum 100. Geburtstag im Jahr 2013 soll die Bühlerhöhe wieder in altem Glanz als eines der besten internationalen Hotels in Deutschland dastehen.

Zuletzt hatte das Nobel-Hotel unter Auseinandersetzungen zwischen dem bisherigen Eigentümer Dietmar Hopp und der spanischen NH-Hotelkette als Pächterin gelitten. Unter anderem ging es um Instandhaltungs-RückstaÅNnde, für die nach Einschätzung der Familie Hopp die Pächter verantwortlich waren.

Dietmar Hopp: "Ich halte die Bühlerhöhe nach wie vor für ein wunderschönes und einzigartiges Hotel in einer traumhaften Lage an der Schwarzwaldhochstraße. Mir ist sehr daran gelegen, dass dieses Haus wieder an die Glanzzeiten von früher anknüpfen kann. Mit dem Verkauf ist auch ein Schnitt erfolgt, der den Neuanfang mit einem neuen Pächter möglich macht. Ich wünsche den neuen Eigentümern eine glückliche Hand und alles Gute für die Zukunft dieses großartigen Bauwerks."

Die Geschichte des Hotels
Hopp hatte das Hotel 1999 gekauft. Jahre zuvor hatte der Radiopionier Max Grundig das heruntergekommene Hotel aus der Kaiserzeit erworben und für mehr als 150 Millionen Mark umgebaut. Die Wiedereröffnung unter Regie von Grundig erfolgte im August 1988.

Das Schlosshotel Bühlerhöhe war einst das Lieblingshotel von Alt-Bundeskanzler Konrad Adenauer. Zahlreiche internationale Prominente aus Politik, Wirtschaft, Show und Adel besuchten das in 800 Meter hoch über der Rheinebene gelegene Hotel, das einst von der Generalswitwe Herta Isenbart als "Offiziers-Genesungsheim" erbaut wurde.

Zufällige Videos

Neueste Meldungen

  • Rastatt - Da noch Genehmigungen ausstehen, kann die Tunnelvortriebsmaschine „Sybilla-Augusta“, nicht weiter bohren. Aktuell steht die Maschine vor der Landesstraße 77 (L77), die für die Unterfahrung ab der Einmündung Karlstraße bis zur Einmündung Baulandstraße weiter bis zum 27. November 2017 gesperrt bleibt. Um einen sicheren...
  • Rastatt - Beim städtischen „Runden Tisch Martinsumzug“ im Mai dieses Jahres hatten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer – Vertreter aus dem Gemeinderat, der Kirchen, Schulhorte, Stadtkapelle und Vereine sowie interessierte Bürger – darauf verständigt, am bewährten Konzept des Martinsumzugs weitestgehend festzuhalten. So wird...
  • Baden-Baden - Andreas Mölich-Zebhauser ist mit dem Impulspreis 2017 für sein Lebenswerk ausgezeichnet worden. Dem Geschäftsführer und Intendant des Festspielhauses Baden-Baden ist es gelungen, aus einem alten Bahnhof eine Metropole der Musik zu machen, hieß es in der Laudatio. Das Festspielhaus habe sich zudem zu einem überaus...
  • Rastatt - Der Bahnhof Rastatt erhält eine grundlegende Modernisierung. Die Pläne für den Umbau stellten heute in Rastatt die DB, das Land Baden-Württemberg und die Stadt Rastatt vor. Der Bahnhof bekommt neue Bahnsteige, eine neue Fußgängerüberführung mit vier Aufzügen und Treppen, neue Bahnsteigdächer sowie eine neue Beleuchtung....